Skip to main content

Bauchgurt in der Schwangerschaft – Endlich Schluss mit Rückenschmerzen

HomeSchwangerschaft → Bauchgurt

Im Folgenden findest du den Ratgeber, sowie einige Empfehlungen zum Bauchgurt in der Schwangerschaft.

Wozu brauchst du einen Bauchgurt in der Schwangerschaft

Stichwort Rückenschmerzen.
Dies ist wohl eines der häufigsten Beschwerden in der Schwangerschaft.

Denn dein Bauch wächst und wächst.
Dabei drückt dieser zunehmend nach vorn und es entsteht ein enormer Druck auf den Rücken.

Gerade der untere Rücken wird durch den Babybauch extrem belastet.
Dies fühlt sich schon einmal so an, als würdest du Möbel hin- und herschleppen.
Das dies nicht gesund ist, wird spätestens dann klar, wenn du kaum noch laufen kannst und nur noch im Liegen agierst.

schwangerschaft bauchgurt rosa herzmutter

Bauchgurt für die Schwangerschaft von Herzmutter Quelle: Amazon*

Um diese Rückenschmerzen zu lindern, hilft ein Bauchgurt für Schwangere.
Dieser wird umgelegt und hält somit den Bauch stabil.
Dadurch, dass der Bauch stabilisiert wird – drückt dieser kaum noch nach vorne.

Die Spannung im Babybauch verschwindet oder wird vielleicht auch nur gelindert.
Aber dennoch wird dadurch der Rücken immer mehr entlastet.

Ein Bauchgurt ist somit eine zusätzliche Stütze für den Bauch.
Angelegt wird dieser Gurt, wie eine Bandage mit Klettverschluss.

Durch den Verschluss kannst du den Gurt in der Weite regulieren und in selbst Monat-für-Monat anpassen.

bauchgurt schwangerschaft stütze

Bauchgurt als zusätzliche Stütze in der Schwangerschaft Quelle: Vemingo Bauchgurt bei Amazon*

In der Schwangerschaft betreibst du permanent Kraftsport

Geh mal ins Fitnessstudio oder schau dir Gewichtheben im Fernsehen an.
Diese kräftigen Jungs tragen alle einen Gewichthebergürtel, um den unteren Rücken nicht zu gefährden.

Ja gefährden.
Denn durch den Druck beim Bücken und Stemmen wird der untere Rücken extrem stark beansprucht.
Und im schlimmsten Fall, endet so etwas mit einer kaputten Bandscheibe.

Ischias in der Schwangerschaft

Fast alle Frauen klagen über Schmerzen im unteren Rücken.
Eine echte Ischialgie tritt aber in den seltensten Fällen auf.

Durch die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft, wird allerdings dein Körperschwerpunkt immer weiter nach vorn verlagert.
Dadurch entsteht eine erhöhte Belastung für die untere Wirbelsäule, rund um den Ischiasbereich.

Die Folge kann ein Heraustreten von Bandscheibengewebe sein.
Dies wiederum kann zu einer Nervenwurzelkompression führen, welches mit einer echten Ischialgie endet.

Ein Bauchgurt verhindert Dehnungsstreifen in der Schwangerschaft

Irgendwann kommt dein Kind zur Welt und diese strapaziösen neun Monate sind vorbei.
Allerdings bekommst du noch ein Andenken und zwar Schwangerschaftsstreifen.

Diese entstehen durch die schnelle Gewichtszunahme.
Denn die Haut wächst nicht schnell genug mit und muss dann reißen.
Die Folge sind Dehnungsstreifen, welche über deinem kompletten Bauch verteilt sind.

Diese Schwangerschaftsstreifen bleiben dir auch nach der Schwangerschaft erhalten.
Bei einem Schwangerschaftsbauchgurt wird dein Bauch zusätzlich stabilisiert.
Dadurch ist das Bindegewebe ebenfalls stabil und Risse werden gelindert.

4 Gründe, warum du in der Schwangerschaft ein Bauchgurt tragen solltest.

Ich fasse nochmal zusammen.

  1. Ein Bauchgurt begünstigst deinen, durch die Schwangerschaft, veränderten Körperschwerpunkt.
    Dadurch stehst du stabiler und hast eine bessere Haltung.
  2. Der Schwangerschaftsgurt wird deinen Rücken entlastet und somit kann dieser den Druck von der Wirbelsäule nehmen.
  3. Der Bauchgurt in der Schwangerschaft dient der Vorbeugung.
    Denn durch die enormen Belastungen, gerade beim langen Stehen oder auch Bücken, kann das Gewebe in der Bandscheibe angegriffen werden.
  4. Außerdem verhindert der Bauchgurt während der Schwangerschaft, dass sich Dehnungsstreifen bilden bzw. kann dies eindämmen.

Wie gefährlich ist der Bauchgurt in der Schwangerschaft?

Ja du liest richtig.
Erst schreibe ich eine Lobeshymne auf die Gurte und jetzt kommt die Gefahr bei der Sache.

Viele Hebammen und Ärzte raten vom Tragen eines Bauchgurtes in der Schwangerschaft ab.

Wieso?
Durch den Gurt wird dein Rücken enorm entlastet.
Dies wirst du sofort spüren, wenn du diesen erst einmal angelegt hast.

Aber wo Licht ist, da ist auch Schatten.
Denn der Gurt führt zu einer Rückbildung deiner Muskulatur.

Wenn du deinen Rücken schonst…..
Dann wird dein Körper seine, ihm zur Verfügung stehenden, Ressourcen neu verteilen.
Das bedeutet dann auch, dass er gewisse Ressourcen zum Aufbau von Muskulatur und zur Erhaltung – ganz wo anders einsetzt.

Alles im Leben hat einen Preis

Wenn du jetzt gerade über Rückenschmerzen klagst, ist dein Körper zeitgleich schon dabei – Muskulatur aufzubauen.

Dies geschieht stets und ständig.
Der Körper bekommt einen Reiz und reagiert auf diesen.
Ist der Reiz herausfordernd, dann wird dein Körper starke Maßnahmen unternehmen, diesem Reiz zu begegnen.

Das nennt sich Trainingsreiz und ist nichts Anderes, womit Sportler jeden Tag arbeiten.
Trainingsreiz setzen und Muskulatur aufbauen.

Okay, was hat das mit dir zu tun?
Wenn du deinen Rücken schonst, wirst du Muskulatur abbauen.
Und dieser Muskelrückgang holt dich irgendwann wieder ein.

Den Bauchgurt solltest du so wenig möglich tragen.

Manchmal geht’s nicht anders.
Dann sind die Schmerzen so groß, dass man so einen Bauchgurt zwingend benötigt.

Also…
Wenn du dich entschließen solltest, einen Schwangeren Bauchgurt zu kaufen – dann solltest du diesen mit Bedacht tragen.

Das bedeutet:

So oft wie nötig und so wenig wie möglich.

Hier ein paar Verhaltensweisen zur Orientierung:

  • langes Stehen – Bauchgurt anlegen
  • beim Heben und Bücken solltest du den Gurt anlegen
  • Beim Joggen und beim Kraftsport ebenfalls

Immer wieder lese ich Berichte von schwangeren Frauen, welche sich darüber beklagen – dass der Gurt beim langen Sitzen kratzt.

Wenn es dir möglich ist, solltest du den Gurt im Sitzen ablegen.
Denn, wenn du den Gürtel über zwei oder drei Wochen permanent umschnallst und diesen dann einmal ablegst – merkst du den deutlichen Unterschied.

Dein Körper ist dann nicht mehr auf die enorme Belastung vorbereitet.
Die Stützmuskulatur hat sich über die letzten Wochen nicht so stark entwickelt, um dem Bauchdruck standzuhalten.

Erinnerst du dich daran, was ich oben schrieb – Trainingsreiz und Muskelaufbau.
Die Muskeln fehlen dann bzw. sind nicht in der Lage den Bauchdruck abzufedern.

Und dann wird es auch gefährlich.
Schließlich steigt dann die Gefahr an einer echten Ischialgie oder einem Bandscheibenvorfall zu erkranken.

Also beim Sitzen, Schlafen oder Auto fahren solltest du auf den Schwangeren Bauchgurt weites gehend verzichten.

Schwangerschaft Bauchgurt beim Joggen oder beim Yoga

Hier sind diese Gurte, gerade für Anfänger, dienlich.
Denn durch den Schwangerschaftsgürtel bleibst du in einer bestimmten Haltung.
Dein Rücken wird bei diesen Tätigkeiten geschont und du läufst keine Gefahr, dass du dich durch den Sport verletzen könntest.

Für Profisportler bzw. Jogger oder Läufer, welche das Laufen gewöhnt sind – kann es unter Umständen zu Problemen kommen.
Denn der Stützgurt schränkt deinen Bewegungsapparat im unteren Rück ganz leicht ein.

Dadurch wirst du anders laufen, als vor der Schwangerschaft.
Dies wirst du wohlmöglich kaum bemerken.
Aber jeder andere Auftritt, bewirkt ein anderes Abrollen am Fuß.
Echte Läufer wissen das.
Somit hat das Joggen mit Schwangerschaftsgurt immer auch Konsequenzen.

Dies muss keine Gefahr darstellen.
Doch eine andere Laufhaltung wiederum führt dazu, dass andere Muskelgruppen belastet werden als sonst.
Und dies führt dann zu anderen Trainingsreizen als bisher.

Auch beim Yoga kann es zu Schwierigkeiten mit dem Bauchgurt kommen.
Denn auch hier sei gewiss, dass der Gürtel dich zwar stützt, aber gleichzeitig in deinem Bewegungsablauf einschränkt.

Kurzum….
Sportmuffel, welche während der Schwangerschaft mit dem Sport beginnen, stützt und schützt der Schwangerschaftsgürtel.
Für ambitionierte Sportler, wird es sich anfangs ungewohnt anfühlen mit Bauchgurt zu laufen.

Vergleich Bauchgurt in der Schwangerschaft oder Bauchband

Auch ein Bauchband stabilisiert den Rücken und nimmt die Spannung aus dem Unterbauch.

Aber….
Ein Bauchgurt ist stabiler, ein Bauchband ist dafür elastischer.
Außerdem ist ein Bauchgurt verschließbar.
So ein Bauchband ist zum Drüberziehen gedacht.

schwangerschaft bauchgurt anity baby belt

Schwangerschaft Bauchgurt Anita mit Klettverschluss Quelle: Amazon*

Hier im Bild siehst du den Schwangerschaft Bauchgurt Anita.
Dieser ist eine Kombi aus Bauchgurt und Bauchband.
Der festellbare Bauchgurt sitzt unter dem Bauch.
Das dazugehörige Bauchband wird über dem Bauch gezogen.

Auf dem anderen Bild wäre die elastischere Alternative zum Bauchgurt.
Bauchbänder werden ohne Verschluss angefertigt und über dem kompletten Bauch gezogen.

schwangerschaft bauchband elastischer

Schwangerschaft Bauchband von Be Mammy Quelle: Amazon*

Ab wann sollte man einen Schwangerschaft Bauchgurt tragen.

Im Normalfall gar nicht.
Denn für die meisten schwangeren Frauen reicht es aus, ein Bauchband anstatt eines Gürtels zu tragen.

Diese Bauchbänder sind elastischer und unterstützen dich ebenfalls die komplette Schwangerschaft hinweg.
Außerdem befinden sich Bauchbänder bereits in Umstandshosen oder anderer Schwangerschaftskleidung.

Falls du allerdings unter enormen Rückenschmerzen leidest, ist so ein Schwangerschaftsbauchgurt ein wohltuende Alternative zum Bauchband.

Also ab wann, sollst du den Gurt nun tragen?
Ganz einfach, ab dem Zeitpunkt – wo die Rückenschmerzen unerträglich werden.
Dies solltest du selbst entscheiden und auf deinen Körper hören.

So kannst du dir den Schwangerschaft Bauchgurt kostenlos auf Rezept vom Arzt verschreiben lassen.

Viele Krankenkassen bieten so einen Stützgurt kostenlos, auf Rezept an.
Dazu musst du dich zu deinem Frauenarzt begeben und ihm von deinem Leiden berichten.

Besser noch….
Schau dir vorher auf der Internetseite deiner Krankenkasse an, ob du diesen kostenlos bekommen kannst.
Gib dazu einfach bei Google den Namen deiner Krankenkasse und das Wort – Schwangerschaft Bauchgurt – ein.

Normalerweise verschreiben Ärzte den Bauchgurt für Schwangere problemlos.
Mitunter handelt es sich auch um eine Symphysenlockerung, welche den Beckengurt zwingend notwendig macht.

Schwangerschaft Bauchgurt bei Symphysenlockerung

Die Symphyse oder die Schambeinfuge ist ein Knorpel, welcher zwischen den Beckenknochen sitzt.
Dieser ist elastisch und hält die Beckenknochen zusammen.

Da du bei der Geburt des Kindes ein elastisches Becken benötigst, werden Hormone ausgeströmt – welche das Knorpelgewebe flexibler machen.

Bei einigen wenigen Schwangeren wird die Symphyse so gelockert, dass dadurch extreme Schmerzen in diesem Bereich entstehen.

Die Frauenärzte stellen dies fest und verschreiben dann einen speziellen Symphysengürtel oder Trochandergurt.
Diese orthopädischen Gurte sind speziell auf die Symphysenlockerung ausgerichtet und helfen bei diesen Beschwerden.

Wo kann man einen Schwangerschaft Bauchgurt kaufen?

Du kannst diesen Online bestellen.
Zum Beispiel bei Amazon*.
Dort findest du eine riesige Auswahl an Stützgurten für die Schwangerschaft.

Außerdem kannst du dort die einzelnen Bewertungen zu den verschiedenen Bauchgurten durchlesen und somit herausfinden, welcher Bauchgurt am Besten zu dir passt.

Wer seinen Gurt lieber erst einmal anlegen will, findet so etwas auch in Sanitätshäusern oder in der Apotheke.
Schau einfach mal nach, was die Online Suchmaschine dir so liefert.
Gib dazu Schwangerschaft Bauchgurt und den Namen deiner Stadt bei Google oder in einer anderen Suchmaschine ein und dir werden sicherlich ein paar Hinweise geliefert, wo du einen Schwangerschaft Stützgurt kaufen kannst.

Das Tolle dabei ist….
Du kannst dir Empfehlungen der Verkäuferin anhören, legst den Gurt einmal selbst an und bekommst ein Gefühl dafür, wie der Gurt am Babybauch sitzt.
Der Verkäufer oder die Verkäuferin vor Ort fungiert gleichzeitig als Ratgeber und gibt dir sicherlich noch zusätzliche Tipps zur richtigen Handhabung.

So kannst du den Schwangerschaft Bauchgurt anlegen

bauchgurt schwangerschaft bort

Bauchgurt für die Schwangerschaft von Bort Quelle: Amazon*

Wenn du dir deinen Gurt gekauft hast, musst du diesen noch anlegen.
Hier am Beispiel der Bort Abdominalstütze für Schwangere.

Dazu öffnest du den Klettverschluss und legst den Gurt an. Hinten, an deinem Rücken befindet sich die stabilisierende breitere Seite des Gurtes. Vorne ist der Gurt schmaler und wird unter dem Bauch getragen.

bort schwangerschaft bauchgurt

Schwangerschaft Bauchgurt von Bort (Vorderseite) Quelle: Amazon

Der Gurt besitzt kleine Flügel, welche sich an der breiten Rückenseite befinden.
Diese zusätzlichen Flügel ziehst du dann nach vorne und befestigst diese am Bauchbereich.
Dazu stehen dir Klettverschlüsse zur Verfügung.

Den Gurt spannst du dann so fest, dass dein Rücken stabil und fest ist.

Der Gurt besitzt kleine Flügel, welche sich an der breiten Rückenseite befinden.
Diese zusätzlichen Flügel ziehst du dann nach vorne und befestigst diese am Bauchbereich.
Dazu stehen dir Klettverschlüsse zur Verfügung.

Den Gurt spannst du dann so fest, dass dein Rücken stabil und fest ist.

Bort Schwangerschaft Bauchgurte* gibt es in verschiedenen Größen.
Aber alle diese Gurte oder Stützen sind von der Art her gleich.

Welcher Unterschied besteht zwischen Abdominalstütze und Bauchgurt für Schwangere

Prinzipiell, keiner.
Denn das Wort abdominal kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „das-Abdomen-betreffend“.
Abdomen ist wiederum ein anderes Wort für Unterbauch.

Eine Abdominalstütze ist somit eine Bandage für den Unterbauch in der Schwangerschaft.
Siehst du einen Unterschied zum Bauchgurt für Schwangere?
Nein, nicht wirklich oder?

Doch einen kleinen Unterschied gibt es.
Denn mitunter sind die Bandagen etwas elastischer, als ein Bauchgurt.

Bauchgurt nach der Schwangerschaft

Nach der Schwangerschaft geht es gleich weiter.
Denn dein Bauch ist mitunter sehr geschwächt.

Und gerade nach dem Kaiserschnitt sollte dein Bauch geschont werden.
Durch eine Bauchbinde wird dein geschwächter Bauch zusätzlich gestützt und kann sich zurückbilden.

Nach einer anstrengenden Geburt müssen auch innere Organe wieder an Ort und Stelle gebracht werden.
Stichwort Blasensenkung, welche mitunter durch starkes Pressen entstehen kann.

Ein Bauchgurt nach der Schwangerschaft hilft dir dabei, deine Rückbildung leichter zu gestalten.
Ähnlich wie eine Bandage, hält dieser den strapazierten Bauch stabil, verhindert so Schmerzen und fördert die Heilung.

bauchgurt nach der schwangerschaft

Bauchgurt nach der Schwangerschaft von Turbo Med Quelle: Amazon*

Angebote und Empfehlungen zum Bauchgurt für die Schwangerschaft

Naturbelassener Bauchgurt für die Schwangerschaft von LombaMum

Bauchgurt Schwangerschaft Lombamum
Bezeichnung: Thuasne LombaMum Schwangerschaftsbandage, Universalgröße, zur Haltungskorrektur
Material   Holz- und Bambusfasern
Hersteller   LombaMum
Farbe   beige
Verschluss   Klettverschluss
größenverstellbar   Ja

Naturbelassener Bauchgurt für die Schwangerschaft von LombaMumDie LombaMum Schwangerschaftsbandage von Thuasne gibt es in einer Universalgröße.
Zwei unterschiedlich lange Bauchgurte sorgen dafür, dass sich die Bandage variabel einstellen lässt.
Dazu sorgen zwei Verstärkungsstäbe für zusätzlichen Halt.
Mit zwei weiteren Unterstützungsgurten wird dann die gewünschte Stärke eingestellt.

Siehst du die runden Taschen auf dem Bild?
Durch das Verschieben der runden Platten kannst du die Stärke bzw. die Entlastung Stück-für-Stück verstellen.

Außerdem ist der Gurt sehr gut verträglich und kann sogar auf nackter Haut getragen werden.
Denn das Gewebe besteht aus extra weichen Naturfasern, welches besonders für Allergiker ansprechend sein sollte.


66,64 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Schwangeren Bauchgurt als Stütze zum Schlafen

Zusätzlich gepolsterter Schlaf Bauchgurt für Schwangere in verschiedenen Farben
Bezeichnung: Babymoov Dream Belt – Ergonomischer Gürtel für den Schlafkomfort der schwangeren Frau, elastisch, passt sich an alle Schwangerschaftsphasen an
Hersteller   Babymoov
Farbe   grau
Verschluss   Klettverschluss
größenverstellbar   Ja

Schwangeren Bauchgurt als Stütze zum SchlafenDer Babymoov Bauchgurt ist speziell für die Schlafphasen entwickelt worden.
Denn falls du seitlich schläfst, kann es sein – dass dein Babybauch dich auch nachts stark beansprucht.

Und für dieses Problem, gibt es diesen zusätzlich gepolsterten Bauchgurt in der schwangerschaft.
Dieser füllt die Lücke zwischen deinem Bauch und der Matratze.

Somit liegt dein Bauch in jeder Schlafphase wohl auf und die Spannung verschwindet dadurch.

Verschlossen wird auch der Babymoov über einen Klettverschluss, welcher sich am Rücken befindet.
Dadurch ist auch dieser Stützgürtel weitenverstellbar und mitwachsend.

Ebenfalls wichtig ist….
Den Bezug kannst du abnehmen und auch waschen.


44,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Elastischer Bauchgurt Schwangerschaft Anita Baby Belt

Bauchgurt Schwangerschaft Anita schwarz
Bezeichnung: Anita Maternity Damen Bauchbänder BabyBelt Einfarbig Schwarz (schwarz 001)
Material   80% Polyamid, 20% Elasthan
Hersteller   Anita maternity
Farbe   schwarz
Verschluss   Klettverschluss
größenverstellbar   Ja

Elastischer Bauchgurt Schwangerschaft Anita Baby BeltDer Gurt besteht aus weicher und atmungsaktiver Mikrofaser.
Durch den hohen Anteil an Elasthan fühlt er sich besonders weich und geschmeidig an.
Dies bewirkt allerdings auch, dass der Gurt besonders elastisch ist und dadurch auch bequem sitzt.
Verschlossen wird dieser durch einen Klettverschluss, welcher sich auf dem Rücken befindet.
Dann werden die beiden Flügel nach vorne geklappt und direkt unter deinem Bauch befestigt.
Der BabyBelt ist somit mitwachsend und kann in verschiedenen Größen bestellt werden.

Auch die Farbe kann variiert werden.
Es lässt sich dieser Bauchgurt in weiß, schwarz oder beige (hautfarben) bestellen.


30,39 € 38,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Elanee Stützgürtel für Schwangere

Elanee Stützgürtel für Schwangere
Bezeichnung: ELANEE 753-00 Stützgürtel für Schwangere
Material   56 % Polyamid, 24 % Polyurethan, 20 % Baumwolle
Hersteller   Elanee
Farbe   weiß
Verschluss   Klettverschluss
größenverstellbar   Ja

Der ELANEE Stützgürtel ist mit einem Klettverschluss verschließbar. So wächst der Stützgürtel während der gesamten Schwangerschaft mit. Nach der Geburt kann der Gurt mit dem Rückenteil nach vorne getragen werden um die Bauchwand zu stabilisieren. Zwei Elastikbänder an den Seiten ermöglichen ein individuelles Anpassen an das eigene Bedürfnis von Komfort und Stabilität.


39,94 € 39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Bauchgurt Schwangerschaftsstütze beige

Bauchgurt Schwangerschaftsstütze beige
Bezeichnung: Vemingo Schwangerschaft Bauchgurt Bauchband Schwangerschaftsgürtel | Taille/Becken/Bauchstütze für Schwangere & Nach Geburt | Bauchbinde Stützgürtel eine Größe einstellbar
Hersteller   Vemingo
Farbe   beige
Verschluss   Klettverschluss
größenverstellbar   Ja

14,99 € 22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Rosa Stützgürtel für die Schwangerschaft

Rosa Stützgürtel für die Schwangerschaft
Bezeichnung: Herzmutter Bauchgurt-Schwangerschafts-Stützgürtel-Bauchband mit verstellbarem Klettverschluss für Schwangerschaft-Gymnastik-Yoga-Sport, für Damen, Beige-Schwarz-Rosa (3200)
Material   69% Polyester, 20% Elasthan, 11% Polyamid
Hersteller   Herzmutter
Farbe   rosa
Verschluss   Klettverschluss
größenverstellbar   Ja

16,99 € 24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Bort Bauchbandage für Schwangere

Bort Bauchbandage für Schwangere
Bezeichnung: Bort Abdominalstütze Schwangere Grösse 1
Material   Luftdurchlässiges, elastisches Gewebe
Hersteller   Bort
Farbe   weiß
Verschluss   Klettverschluss
größenverstellbar   Ja

65,57 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.


Bauchbinde nach der Schwangerschaft

Bauchbinde nach der Schwangerschaft
Bezeichnung: TURBO Med 3-Zonen-Stützgurt nach Bauch-OP Geburt Kaiserschnitt Liposuktion Gr. 1 TM370-1
Material   atmungsaktives Material
Hersteller   TURBO Med
Farbe   beige
Verschluss   Klettverschluss
größenverstellbar   Ja

51,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.