Skip to main content

Was tun bei Pigmentflecken während der Schwangerschaft

HomeSchwangerschaft A-ZAnzeichen & Beschwerden → Pigmentflecken

schwangerschaft pigmentflecken

Pigmentflecken sind dunkle Hautstellen.
Diese treten in der Schwangerschaft öfter auf.
Denn deine Haut reagiert in der Schwangerschaft sehr empfindlich auf Sonneneinstrahlung.

Was du bei Pigmentstörungen in der Schwangerschaft machen kannst – erfährst du in diesem Beitrag.

Melanozyten in der Schwangerschaft

Diese dunkleren Pigmentflecken bezeichnet man als Melanozyten.
Und deine Melanozyten Produktion ist mitunter gestört.
Denn in der Schwangerschaft ist dein Hormonhaushalt verändert.

Diese Veränderung bewirkt, dass das Melanozyten-stimulierende Hormon oder kurz MSH, vermehrt im Gehirn ausgeschüttet wird.

Und diese MSH Produktion hat zur Folge, dass sich Pigmentflecken auf der Haut bilden.
Auch deine Brustwarzen werden schwarzer.
Leberflecke und Muttermale wirken intensiver.

Gleichzeitig entstehen die dunkleren Pigmentflecken, meistens an Augen und Mund.
Deshalb nennt man dieses Phänomen auch Schwangerschaftsmaske.

Was solltest du bei Pigmentflecken in der Schwangerschaft tun?

Erst einmal…
Diese Flecken verschwinden nach der Geburt wieder.
Somit musst du heute nicht an Operationen oder irgendwelche Kuren denken.

Heute kannst du diese mit Abdeckcremes* überschatten.
Achte nur darauf, dass diese parfümiert sind.
Denn das führt zu weiteren Hautreizungen.

Doch bedenke…
Wenn diese Pigmentflecken in deiner Schwangerschaft auftreten, gibt es einen Grund.
Nichts an deinem Körper passiert ohne Grund.

Und deshalb…
Während deiner Schwangerschaft solltest du unbedingt darauf achten, nicht zu viel Sonne zu tanken.
Und vor allem nicht ungeschützt.

Denn dein Körper will dir bei einer Pigmentstörung, auch immer etwas sagen.
Und zwar schütze dich vor Licht.

Sonnencremes mit Lichtschutzfaktor 20* schützen dich vor UV Licht.
Somit beugst du nicht nur gefährlichen Hautkrebs vor.
Denn es besteht bei einer Pigmentstörung auch die Gefahr, schneller einen schmerzhaften Sonnenbrand zu bekommen.

Weiterhin solltest du dich durch Kleidung schützen.
Somit wäre es ratsam, sich nicht zu lange unbekleidet – der Sonne auszusetzen.
Auch ein schicker Sommerhut schützt dich vor der Sonneneinstrahlung am Kopf.

Insgesamt kann man sagen, dass Pigmentflecken für die Schwangerschaft ungefährlich sind.
Dennoch ist es ein Hinweis deines Körpers, sich besser zu schützen.
Die Schwangerschaftsmaske ist nach der Geburt, so schnell wieder weg – wie sie kam.
Hautverbrennungen würden aber bleiben – also schütze Dich.


Mehr zum Thema Schwangerschaft und Geburt, erfährst du auf unseren Übersichtsseiten

Du hast weitere Fragen zur Schwangerschaft? Auf unseren Kategorieseiten bekommst du eine Übersicht zu den wichtigsten Artikeln. Außerdem beantworten wir, für dich, die wichtigsten Fragen. So kannst du dich gezielt, schnell und problemlos ins Thema einlesen.