Skip to main content

Schwanger trotz negativen Test – Bin ich dennoch schwanger?

HomeSchwangerschaftSchwangerschaftstest → schwanger trotz negativen Test

Schwanger trotz negatives Testergebnis

Du kennst das….
Der Schwangerschaftstest, welchen du vor Tagen, durch geführt hast – ist negativ.
Aber dennoch fühlt es sich so an, als wärest du schwanger.

 
Du solltest wissen…
Schwangerschaftstest weisen ein Hormon nach.
Das Hormon heißt humanes Choriongonadotropin oder kurz HCG.
 
Und dieses HCG Hormon wird über einen Urintest abgebildet.
Du urinierst also bei einem Schwangerschaftstest auf den Teststreifen und dieser erkennt, ob nun das HCG Hormon im Urin – oder nicht.
 
Jetzt ist es aber so, dass diese Test nicht immer sicher sind.
Denn es kommt darauf an, wann du diesen Schwangerschaftstest gemacht hast.


Vor dem erwarteten Eintreten deiner Monatsblutung sind bei allen Test, die Ergebnisse vage.
Zwar gibt es Schwangerschaftstest, welche sich als Frühtest auszeichnen.
Diese können aber ebenfalls kein 100% Ergebnis liefern.
 
Clearblue ist so ein Anbieter bzw. Hersteller dieser Frühtests.
Aber auch Clearblue verweist darauf, dass die Testergebnisse erst zu über 99% wahrscheinlich sind, nach dem Ausbleiben der Periode.
 

Hier sind die Wahrscheinlichkeiten für ein positives oder negatives Testergebnis bei einem Clearblue Frühtest

Tag der Messung
Genauigkeit in %
am Falligkeitstag deiner Periode
99 %
1 Tag vor Fälligkeit deiner Periode
98 %
2 Tage vor Fälligkeit deiner Periode
97 %
3 Tage vor Fälligkeit deiner Periode
90 %
4 Tage vor Fälligkeit deiner Periode
65 %
mehr als 4 Tage vor Fälligkeit deiner Periode
keine Angaben

Du siehst, die Aussagekraft des tatsächlichen Ergebnisses eines Schwangerschaftstestes nimmt von Tag zu Tag zu.
Der Grund dafür, liegt im HCG Hormon, welches über den Urin nachgewiesen wird.
4 Tage vor deiner nächsten Monatsblutung ist wirklich kaum HCG in deinen Urin enthalten.
 
Somit fällt eigentlich fast jeder Schwangerschaftstest zu diesem Zeitpunkt negativ aus.
Das heißt aber nicht, dass du nicht schwanger sein kannst.
 
Ein richtig fundiertes Testergebnis bekommst du erst drei Tage nach Ausbleiben der Regelblutung.
 

Natürlich musst du nicht schwanger sein, nur weil du Schwangerschaftssymptome hast.

Diese können sein:

  • Morgendliche Übelkeit
  • Allgemeine Veränderung der Verdauung
  • Veränderung des Appetits
  • Schwindel und Kreislaufbeschwerden
  • Oder auch Schlafstörungen

Diese Symptome können von einer möglichen Schwangerschaft herrühren.
Allerding kann es auch andere Ursachen haben.
 
Falls du 3 Tage nach Ausbleiben deiner Periode einen zweiten Schwangerschaftstest durchführen solltest und dieser ist weiterhin negativ – dann solltest du die oben beschriebenen Symptome mit einem Arzt abklären.


Buchempfehlung: Mehr zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit

  • Schwangerschaftskalender mit Tag für Tag Beschreibung vom 1. bis zum 280. Tag
  • sehr viele Bilder und Illustrationen auf jeder Seite
  • Tipp des Tages
  • mit Ernährungsratgeber
  • Ratgeber zu Sport in der Schwangerschaft
  • Checklisten
  • Wochenzusammenfassung vor jeder Woche
  • Trimesterzusammenfassung vor jedem Kapitel
  • Geburtsratgeber und Geburtsvorbereitung
  • Extra Teil für Komplikationen und besondere Geburten
  • umfassender Teil für die ersten 12 Stunden nach der Geburt
  • Babyzeit und Ratschläge für die ersten 14 Tage nach der Geburt
  • Tipps zu Nachsorgeuntersuchungen und Ausblick
  • mit Register als Nachschlagewerk nutzbar
Bezeichnung: Alles über meine Schwangerschaft Tag für Tag: Der Bestseller
Autor   Maggie Dr. Blott
Seitenanzahl   496
erhältlich als   gebunden
mit Bilder   Ja
mit Register   Ja
inklusive Stillzeit   Ja
Sparangebot*
  • die wichtigsten 1000 Elternfragen kurz und knapp erklärt
  • ideales Nachschlagewerk für bestimmte Probleme, Sorgen oder Fragen
  • umfasst Schwangerschaft allgemein, aber auch Fragen zur Ernährung, zum Sport, Recht und Finanzen, Stillzeit, Wochenbett und Mutterschutz
  • ohne Bilder und Illustrationen
  • du musst etwas Bestimmtes suchen bzw. eine bestimmte Frage haben – Als Buch zum Stöbern und einfachen Belesen ist es eher ungeeignet
Autor   Birgit Laue
Seitenanzahl   558
erhältlich als   Taschenbuch broschiert
mit Bilder   Nein
mit Register   Ja
inklusive Stillzeit   Ja
Sparangebot*
Platz 2: 1000 Fragen an die Hebamme

7,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Sparangebot*
  • Hebammenwissen aus erster Hand
  • sehr ausführlich beschrieben
  • Ratgeber zu Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit
  • ausführlicher Teil zu Homöopathie und Naturheilkunde
  • Ernährungsratgeber für die Schwangerschaft
  • mit Register – kann als Nachschlagewerk genutzt werden
  • ohne Bilder und Illustrationen
  • als Schwangerschaftskalender für jeden Tag nur bedingt nutzbar
Bezeichnung: Die Hebammen-Sprechstunde: Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit – eine einfühlsame Begleitung mit Aromatherapie, Bachblüten, Homöopathie und Pflanzenheilkunde
Autor   Ingeborg Stadelmann
Seitenanzahl   638
erhältlich als   Taschenbuch
mit Bilder   Nein
mit Register   Ja
inklusive Stillzeit   Ja
Sparangebot*
Platz 3: Die Hebammen-Sprechstunde

29,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Sparangebot*