Skip to main content

Schwanger wie sage ich es meinem Mann?

HomeSchwangerschaft → wie sage ich es meinem Mann


Schwanger wie sage ich es meinem Freund

In einen der letzten Beiträge, habe ich – 5 Ideen es dem Partner zu sagen – vorgestellt.

Was ist aber, wenn du Angst davor hast – es ihm zu sagen.

Dann lautet die Frage:

Schwanger wie sage ich es meinem Mann?

Erst einmal solltest du dich freuen.
Ich beglückwünsche dich zu deiner Schwangerschaft.

Auch wenn es sich vielleicht nicht um ein Wunschkind handelt,
solltest du dich dennoch freuen.

Du wolltest doch sowieso irgendwann schwanger werden, oder?
Dann ist vielleicht jetzt, der perfekte Zeitpunkt dafür.

Doch es gibt einige Dinge, welche dich plagen?
Du hast Angst davor – es deinem Mann, Partner oder Freund zu erzählen.

In diesem Beitrag möchte ich dir einige Hinweise und Ratschläge diesbezüglich mitgeben.

Schwanger wie sage ich es meinem Mann

Schwanger wie sage ich es ihmAuch wenn dieser sich vielleicht nicht freuen wird – hat er ein Recht darauf, es zu erfahren.

Je länger du damit wartest, umso blöder wird es für dich und für ihn.

Melden macht frei.

Ein blöder Spruch, oder?
Dennoch ist da was dran.

Ursprünglich stammt der Spruch vom Militär.
Aber auch im zivilen Bereich findet dieses Konzept ebenfalls Anerkennung.

Denn, wenn du deine Schwangerschaft sowieso irgendwann beim Vater des Kindes melden musst, dann mach es gleich.
Und schon hast du ein Problem weniger.

Denn ein vernünftiges Konzept für die nächsten 9 Monate lautet:

„So viele Probleme wie nötig, so schnell wie möglich, abschaffen!“

Ich versteh dich schon.
Wahrscheinlich denkst sehr oft darüber nach.

  • Wie sag ich es meinem Mann?
  • Was wird er sagen?
  • Wie wird er sich verhalten?
  • Wird er zu mir und dem Baby stehen?
  • Oder wird er mich verlassen?

Klar, existieren diese Zweifel.
Aber sie existieren heute, morgen und auch noch in 8 Monaten – wenn du sie nicht löst.

Und die Lösung heißt melden und loswerden.
Denn Melden macht frei.

Du wirst sehen, sobald du es deinem Mann gesagt hast – bist du ein Riesen Problem los.

Und deshalb meine Frage an Dich:

„Willst du das Problem heute los sein oder erst in 8 Monaten?“

Entscheide selbst…

Wie könnte dein Mann auf die Schwangerschaft reagieren?

So mal Hand aufs Herz….
Was könnte im schlimmsten Fall passieren?
Er meckert und ist böse auf dich.
Oder er verlässt dich.

Falls dein Mann gegen das Kind ist, ist Alles möglich.
Er kann dich verlassen und er kann auch zu dir und dem Kind stehen.
Du weißt es nicht.

Melden macht frei.

Ich sage es immer wieder – Wenn du es ihm sagt, hast du Gewissheit und bist schlagartig das Problem los.

Vielleicht hast du danach ein anderes Problem.
Aber dieses hast du sowieso, sobald es raus kommt.
Und da es irgendwann eh rauskommt, hast du dieses Problem – eigentlich doch schon heute, oder?

Also dann…
Heute hast du mindestens zwei Probleme:

  1. Es ihm sagen.
  2. Und was daraus folgen wird.

Es wird Zeit ein Problem sofort loszuwerden.
Und dann bist du frei und kannst wieder nach vorne schauen.


Mehr zum Thema Schwangerschaft und Geburt, erfährst du auf unseren Übersichtsseiten

Du hast weitere Fragen zur Schwangerschaft? Auf unseren Kategorieseiten bekommst du eine Übersicht zu den wichtigsten Artikeln. Außerdem beantworten wir, für dich, die wichtigsten Fragen. So kannst du dich gezielt, schnell und problemlos ins Thema einlesen.