Skip to main content

Abgangsblutungen in der Schwangerschaft und Fehlgeburt

HomeSchwangerschaft → Blutungen beim Abgang


schwangerschaft abgang blutung

Eines der häufigsten Anzeichen für einen Schwangerschaftsabgang ist das plötzliche Eintreten von Blutungen.

Da diese Blutung in der Frühschwangerschaft oftmals mit einer Fehlgeburt einhergeht, haben viele Frauen eine natürliche Angst, wenn sie während der Schwangerschaft bluten.

Aber nicht jede Blutung hat eine Fehlgeburt zur Folge.

Ein deutliches Anzeichen für einen Schwangerschaft Abgang sind Blutungen

Diese treten dann meistens zusammen mit Bauchkrämpfen auf.

Eine Blutung in den ersten Schwangerschaftswochen kann ein deutliches Anzeichen für einen Abgang sein.
Dies sollte nicht unterschätzt werden.
Deshalb solltest du auch sehr zeitnah deinen Frauenarzt kontaktieren und diese Blutungen mit ihm oder ihr abklären.

Gerade in den ersten Schwangerschaftswochen ist die Häufigkeit für einen plötzlich eintretenden Schwangerschaftsabgang sehr hoch.
Später nimmt diese Wahrscheinlich von Woche zu Woche weiter ab.

Schmierblutung am Ende der Schwangerschaft sind Abgangsblutungen

Diese Art von Blutung bezeichnet man, als Zeichnungsblutung.

Was passiert hier?
In der Gebärmutter reift dein Baby vom Fötus zum Embryo heran.
Und in diesem natürlichen Brutkasten soll dein Baby vor Infektionen und Bakterien geschützt werden.
Deshalb bildet die Gebärmutter ein Schleimsekret, welches als natürliche Barriere dient.

Und dieser Zervixschleim oder Gebärmutterhalsschleim schützt dein Kind vor Infektionen und Viren.
Aber er sorgt auch dafür, dass dein Baby sicher in der Gebärmutter bleibt und es nicht zu einer verfrühten Geburt kommen kann.
Du kannst dir dies, als eine Art Stöpsel vorstellen.

Während der kompletten Schwangerschaft werden die Gebärmutter und auch der umgebende Schleim stark durchblutet.

Irgendwann ist dein Kind reif und möchte zur Welt kommen.
Der Muttermund öffnet sich langsam.
Dann löst sich dieser Schleim und wird über die Vagina ausgeschieden.

Aufgrund der vorausgegangenen starken Durchblutung, kann dieses schleimige Sekret – geringe Mengen Blut enthalten.
Dies ist völlig normal und kein Grund zur Sorge.


Mehr zum Thema Schwangerschaft und Geburt, erfährst du auf unseren Übersichtsseiten

Du hast weitere Fragen zur Schwangerschaft? Auf unseren Kategorieseiten bekommst du eine Übersicht zu den wichtigsten Artikeln. Außerdem beantworten wir, für dich, die wichtigsten Fragen. So kannst du dich gezielt, schnell und problemlos ins Thema einlesen.