Skip to main content

Wozu braucht man ein Stillkissen? – 6 Vorteile von Stillkissen im Überblick

HomeBabyStillkissen → Wozu

Früher ging es doch auch ohne Stillkissen – oder?
Heutzutage gibt es für Alles im Leben eine nette Unterstützung, welche dir den Alltag erleichtern soll.

Doch wozu brauchst du ein Stillkissen eigentlich?
Und brauchst du es auch wirklich?
Diese beiden Fragen möchte ich in diesem Beitrag beantworten.

Wozu braucht man ein Still Kissen?

stillkissen wozu

Theraline Stillkissen Quelle: Amazon*

Ein Stillkissen ist ein längliches Kissen, welches auf vielerlei Arten genutzt werden kann.
Zum Beispiel:

  • als Stützkissen in der Schwangerschaft,
  • als Ablagekissen für dein Baby,
  • als seitliche Stütze beim Schlafen
  • oder als Unterstützung beim Stillen.

Hier sind schon einmal 6 Vorteile, wozu du ein Stillkissen gebrauchen kannst.

1. Vorteil – In ein Stillkissen kannst du dein Baby komfortabel einbetten oder ablegen

Es ist ganz praktisch.
Denn die Babykissen sind länglich und können als ein „U“ geformt werden.
Außerdem besitzen diese an den Enden, kleine Verschlüsse.

Und diese Verschlussenden sorgen dafür, dass du die Kissenenden zusammenbinden kannst.
Dadurch erhält die U Form eine gewisse Stabilität und lässt sich problemlos als komfortabler Babyliegeplatz nutzen.

Somit kannst du dein Baby, ganz einfach und behutsam ablegen.
Dadurch, dass die Kissen besonders gefüllt sind – kann sich dein Baby nicht drehen oder aus dem Kissen rutschen.

stillkissen als babykissen

Hobea Stillkissen als Babyabgrenzung – Quelle: Amazon*

2. Vorteil – Ein Stillkissen sorgt für Sicherheit im Familienbett

Ein Neugeborenes liegt still.
Doch nach ein paar Wochen oder Monaten kommt es bei Babys zu einem echten Bewegungsdrang.

Und falls du dein Baby gelegentlich zum Mittagsschlaf ins Elternbett legen möchtest – ist so ein Stillkissen als Begrenzungskissen wirklich angebracht.

Denn dadurch, dass die Füllung so hoch ist – kann sich auch ein sehr mobiles Baby nicht aus dem Kissen herausbewegen.

Für dich heißt das…
Du kannst dein Baby unbesorgt ablegen und auch mal unbeaufsichtigt im Elternbett schlafen lassen.
Denn durch das Kissen – hast du Gewissheit, dass es nicht aus dem Bettchen fallen kann.

3. Vorteil – Das Stillkissen als Nestchen nutzen

Das Stillkissen kann auch eine Begrenzung im Babybettchen sein.
Denn falls dein Baby in seinem Babybett kein separates Nestchen hat – kannst du auch das Stillkissen als Begrenzung hineinlegen.

Denn sieh es doch mal so…
Ein Nestchen hat die Aufgabe, das Bett vor Zugluft zu schützen.
Dabei werden die Nestchen an die Begrenzungen bzw. Bettpfosten der Babybetten gebunden.

Das Stillkissen kannst du, wie eine Bettschlange in das Babybett legen und ganz leicht wieder herausnehmen.
Dadurch, dass die Bezüge der Kissen abwaschbar sind, kannst du das Kissennest auch ganz leicht reinigen.

stillkissen als nestchen

Niimo Stillkissen als Nestchen im Babybett – Quelle: Amazon*

4. Vorteil – Das Stillkissen bei Schmerzen und Problemen in der Schwangerschaft

Vielleicht hast du während deine Schwangerschaft, eine besonders starke Lockerung der Schambeinfuge.
Und so eine Symphysenlockerung wirkt sich sehr schmerzhaft auf dein Becken und den Hüftbereich aus.

In diesem Fall ist es besonders ratsam, dass Becken weniger zu belasten.
Denn der Schmerz rührt aus einer Überanspannung des Beckenbereiches.

Gerade nachts ist die richtige Liegeposition entscheidend.
So ein Stillkissen unterstützt dich bei der richtigen Liegeposition in der Schwangerschaft.

stillkissen als stützkissen

Stillkissen als Stütze in der Schwangerschaft – Queen Rose Stillkissen – Quelle: Amazon*

5. Vorteil – Das Stillkissen als Stillhilfe nutzen

Dadurch, dass die Kissen mehr lang – als breit sind – kannst du diese flexibel falten.
Somit kannst du diese richtig zurechtwurschteln.
Und bekommst dadurch die richtige Höhe und die richtige Position, für ein bequemes Stillen geboten.

Gerade wenn du im Liegen stillen möchtest, ergeben sich normalerweise Höhenunterschiede.
Dieses Kissen gleicht den Höhenunterschied zwischen deiner Brust und deinem Baby perfekt aus.

Dadurch, dass du die Kissen beliebig falten und legen kannst – sind diese an jede Babyhöhe anpassbar.

6. Vorteil – Das Stillkissen als seitliche Stütze nutzen

Schon in der Schwangerschaft kann es sein, dass du seitlich liegen musst.
Denn seitliches Schlafen:

  • verhindert Schnarchen,
  • sorgt für eine Entspannung des Babybauches
  • wirkt sich schonender auf Becken, Hüfte oder Rücken aus.

Aufgrund der Länge der Stillkissen, kannst du dieses unter deinem Babybauch legen und diesen zusätzlich abstützen.
Das andere Ende kannst du zwischen deine Beine klemmen und somit dein Beckenbereich und die Hüfte entlasten.

Später, nach der Babyzeit, kannst du das Stillkissen nutzen, um seitlich zu schlafen.
Oder dein Ehemann nutzt es, um sein Schnarchen einzudämmen.

Hier ein Video, welches die Vorteile von Stillkissen nochmals zusammenfasst.
Quelle: von Theraline Stillkissen*


Die schönsten Stillkissen im Vergleich

Falls dich die Vorteile zum Stillkissen überzeugt haben, kannst du unsere Stillkissen Seite besuchen.
Dort findest du weitere Ratschläge und Tipps zu Stillkissen.
Außerdem kannst du dort die besten Stillkissen vergleichen.


Zum Stillkissen Vergleich