Skip to main content

Umstandsmode – Das trägt man in der Schwangerschaft

HomeSchwangerschaft A-Z → Umstandsmode

Umstandsmode ist Schwangerschaftskleidung.
Bei dieser, speziell für Schwangere entworfenen Kleidung gibt es verschiedene Kategorien.

Umstandsmode BH oder Büstenhalter

Die BH’s sind so konzipiert, dass diese deine größer werdende Brust besser stützen.
Außerdem sind diese BH’s mitwachsend und passen sich der Größe deiner Brust, in jeder Schwangerschaftsphase an.

Bei Umstands BH’s findest du alle Modelle und Varianten, welche du auch außerhalb der Schwangerschaft tragen kannst.
Dies können zum Beispiel: Push UP BH, Balconette, Schalen BH, BH mit oder ohne Bügel sein.

In unserem Umstands-BH Ratgeber, findest du Ratschläge, den vergleich und aktuelle Angebote zu den verschiedenen BH-Kategorien für Schwangere.

Mehr erfahren

Kleider – Umstandsmode zu jedem Anlass

Schwangerschaftskleider gibt es in unterschiedlichen Modellen, je nach Anlass.
So findest du darunter Cocktailkleider, Abendkleider, Jeanskleider oder Hochzeitskleider für Schwangere.

Je nach Anlass sind diese unterschiedlich designt und ausgestattet.
Besonders festlich wirkt diese Umstandsmode mit Spitze und Schleife.

Andere Kleider besitzen sehr viel Ausschnitt, stellen deinen Busen hervor.
Wiederum andere kaschieren den Bauch gut, sind elegant, dezent und schick.

Weil es eine so große Auswahl gibt, kannst Umstandskleider im Büro bzw. Business, in der Freizeit, zu Festen oder zu Hochzeiten tragen.

Viele Umstandskleider sind kurzärmlig für den Sommer.
Andere wiederum haben einen 3/4 Arm oder lange Ärmel.
Diese kannst du auch im Frühling oder Herbst tragen.
Dazu die passende Strumpfhose und somit kannst du im Frühjahr schon sehr schick sein.

Mehr erfahren

Röcke – Vornehme, elegante und Lässige Umstandsmode

Auch Röcke sind elegant Kleidung.
Gerade im Sommer oder Frühling macht ein guter Rock viel aus.

Der Vorteil zum Umstandskleid besteht darin, dass ein Rock irgendwie praktischer ist.
Kleider sind Einteiler, oben und unten gleichfarbig.
Dies ist für die eine oder andere Mama zu langweilig.

Mit einem Rock kannst du kombinieren.
Genauso, wie es Jeanskleider für Schwanger – gibt es auch Jeansröcke oder Jeanshosen.
Ein Jeansrock sieht elegant aus, ist aber gleichzeitig nicht zu einseitig.
Besitzt dieser dazu noch Taschen, wirken diese als Hingucker und als praktische Accessoire.

Im Business kannst du Bleistift Röcke tragen.
Diese Umstandsmode wirkt sehr elegant, ist eng geschnitten und wirkt souverän.

Viele Röcke haben eine Erweiterung.
Diese kannst du dann dazu nutzen, den Rock enger oder weiter zu stellen.
Somit passt der Rock auch im letzten Schwangerschaftsdrittel noch.

Bluse – von bequemer bis eleganter Umstandsmode

Gerade im Business solltest du auf elegante Umstandsmode setzen.
Deshalb sind schicke Umstandshosen und auch Blusen ein Muss, im Büro oder Außendienst.

Viele der Blusen bestehen aus atmungsaktiver Baumwolle.
Dies ist sehr wichtig, da du in der Schwangerschaft mehr schwitzen könntest, als vorher.
Außerdem solltest du darauf achten, dass die Bluse eine Knopfleiste hat.
Somit kannst du diese später nutzen, um diskret zu stillen.

Bei den Blusen kannst du zwischen Winter- und Sommermode wählen.
Sommer Umstandsmode hat kurze Ärmel bzw. 3/4 Arm.
Diese lässt sich auch im Frühjahr tragen.

Im Winter oder Herbst solltest du eine lange Bluse tragen.

Mehr erfahren

Hosen – elegante Umstandsmode fürs Büro und bequeme Jogginghosen in der Freizeit

Im Büro ist elegante und schickere Umstandsmode immer angebracht.
Deshalb könntest du Stoffhosen anziehen, welche mit Bügelfalte sind.
Dadurch wirkst du in der Schwangerschaft sehr elegant und souverän.

Die Stoffhosen, wie auch Umstandsjeans kannst du mit Bauchband kaufen.
Dieses eingenähte Bauchband stützt deinen Bauch zusätzlich ab.
Außerdem verdeckt dieses den Bauch, was im Business bzw. auf Arbeit von Vorteil ist.

Auch bei Yoga oder Jogginghosen gibt es Bauchbänder dazu.
Diese sorgen, aufgrund der Stabilität, für mehr Komfort beim Sport oder in der Freizeit.

Umstandsleggings oder Jeggings für Schwangere sind ebenfalls sehr beliebte Umstandsmode.
Denn diese sitzen bequem, passen sich deinem Babybauch an und wachsen mit.
Diese Umstandsmode lässt sich speziell im Frühjahr, Sommer oder Herbst tragen.

Auch Latzhosen als Umstandsmode sind sehr nützlich.
Denn diese stützen den Bauch zusätzlich ab.
Somit wird dein Rücken geschont und bleibt stabil.

Bei einer Umstandshose solltest du auf die Hosenerweiterung achten.
Dies ist eine innen eingenähte Knopfleiste.
Dadurch ist es dir möglich die Hosenweite – Knopf für Knopf anzupassen.
Somit sitzt und passt die Hose vor und während der Schwangerschaft.

Mehr erfahren

Bademode – Tankini, Bikini, Badeanzug als Umstandsmode

Auch bei der Bademode gibt es spezielle Umstandsmode für Schwangere.
Diese Bikinis sind etwas länger als normale Bikinis und decken den Babybauch weitestgehend ab.

Dadurch soll der Bauch nicht unbedingt vor der Öffentlichkeit versteckt werden.
Stattdessen geht es darum, den Bauch vor der Sonneneinstrahlung zu schützen.

Denn im Sommer solltest du nicht unbedingt die freizügigste Umstandsmode wählen.
Schließlich wird durch die Schwangerschaft deine Haut zusätzlich strapaziert.
Es ergeben sich dann Flecken, Hautrisse oder Dehnungsstreifen.
Der richtige Badeanzug schützt dich somit im Sommer vor diesen Gefahren.

Mehr erfahren

Jacken – Längere Umstandsmode für Herbst, Frühjahr oder Winter

Sobald es draußen kalt wird, benötigst du eine Jacke – welche dich warm hält.
Aber es gibt auch kühlere Jacken für den Frühling, welche ebenfalls als Umstandsmode dienen.
 
Worauf du beim Kauf eines Wintermantel, Parkas oder einer Frühlingsjacke achten solltest, ist die Jackenerweiterung.
Diese kannst du separat kaufen und somit eine normale Jacke in eine Umstandsjacke verwandeln.
 
Oder du kaufst dir direkt eine Umstandsjacke mit Erweiterung.
Diese besitzt dann einen zusätzlichen Baucheinsatz.
Und diesen Baucheinsatz kannst du herausnehmen oder einsetzen.
Somit kannst du die Jacke, vor, während oder nach der Schwangerschaft tragen.
 
Ganz spezielle Jacken sind Tragejacken.
Solche Mama Kind Jacken besitzen einen Babyeinsatz.
Diesen kannst du später dazu nutzen, dein Kind hineinzusetzen und herumzutragen.
 
Da man dieses Trageprinzip auch bei Beuteltieren sieht, nennt man diese Jacken auch Kängurujacken.

Mehr erfahren

Pyjama und Schlafanzug – Umstandsmode als Nachtwäsche oder im Krankenhaus

Einen Schlafanzug benötigst du nach der Geburt.
Dabei kann es ein Vorteil sein, einen Umstandsschlafanzug zu tragen.
Denn diese bieten eine Stillfunktion an.
 
Diese Stillfunktion ermöglicht es dir, dein Baby einfach und diskret zu stillen.
Und dies kann in einem Mehrbettzimmer durchaus von Vorteil sein.
 
So ein Pyjama für die Schwangerschaft besteht aus atmungsaktiver Baumwolle.
Dies ist förderlich, da du nachts besonders stark Schwitzen könntest.
Außerdem sind diese elastisch und wachsen mit.

Mehr erfahren

Shirts sind Umstandsmode für den Sommer oder das Frühjahr

T Shirts und Poloshirts sind die Klassiker im Sommer.
Aber die Shirts für Schwangere besitzen kleine Bauchfalten.

Diese Falten sorgen dafür, dass die T Shirts mitwachsen.
Somit passen diese sich deinem aktuellen Babybauch an und dehnen sich, sobald dieser wächst.

Was besonders schön ist…
Diese Oberteile als Umstandsmode sind nicht nur praktisch und nützlich.
Sie sind zudem auch lustig.
Denn viele der Shirts haben witzige Aufrücke, Bilder oder Sprüche.

So krabbelt ein Baby aus dem Bauch oder guckt heraus.
Es gibt T Shirts mit Herzen oder Babyfüßen.
Oder mit Sprüchen, wie „Wahre Liebe wird geboren“.

Schwangerschaftsshirts sind bequem und eignen sich besonders in der Freizeit oder beim Sport.
Dazu kannst du aus einer riesigen Farbpalette wählen.
So findest du klassische Sommerfarben, wie rot, rosa, gelb oder pink.

Etwas dezentere Farben fürs Büro wären braun, dunkelblau oder beige.
Und schließlich bleiben die Klassiker schwarz und weiß.

Mehr erfahren

Pullover als Umstandsmode für den Herbst oder Winter

Bei den Pullovern gibt es vielerlei Umstandsmode.
So findest du legere Sweatshirts mit Kapuze, speziell für Schwangere.
Oder Longsleeves mit witzigen Sprüchen, genau wie bei den T Shirts.

Diese Langarmshirts oder Longshirts bestehen aus atmungsaktiver Baumwolle.
Die lustigen Sprüche sind zusätzlich auf die Oberteile aufgedruckt worden.

Etwas dezenter geht es auch.
Denn ein Pullover als Umstandsmode kannst du auch im Business tragen.
Diese eleganteren Versionen gibt es in den klassischen Farben dunkelblau, schwarz oder grau.
Oder du wählst eine etwas freundlichere Farbe, wie gelb, lila, helles Rosa oder braun.

Mehr erfahren

Strumpfhose als Umstandsmode, welche stützt und wärmt

Neben den Oberteilen, wie Umstandsbluse, Umstandsshirts oder Pullover – gibt es auch Unterwäsche als Umstandsmode.
Umstandsstrumpfhosen, BH oder Schlüpfer sind spezielle Unterwäsche für Schwangere.

Die Strumpfhosen reichen dabei bis über den Bauch.
Somit stützen diese den Bauch zusätzlich und erzielen eine medizinische Wirkung.

Gleichzeitig begünstigen sie den Blutfluss aus dem unteren Körperbereich.
Somit sorgen Strumpfhosen als Umstandsmode für Wärme im Winter und für unterstützende Wirkung im Frühjahr oder Sommer.

Mehr erfahren

Bauchband als nützliches Accessoire zur Umstandsmode

Denn dieses separate Band wird um deinen großen Babybauch gespannt.
Dadurch wird dein Bauch gestützt.

Viele Umstandshosen oder Röcke sind mit Bauchband ausgestattet.
Dieses Stützband wurde in die jeweilige Umstandsmode eingenäht.
Das ist praktisch und komfortabel zugleich.
Denn somit werden Hautstellen überdeckt, eine Hose kann offen getragen werden und Bauchspannungen werden entgegen gewirkt.

Falls du ein separates Bauchband kaufen möchtest, gibt es diese mit vielen unterschiedlichen Motiven.
So findest du lustige Babymotive oder witzige Sprüche auf den Bändern.
Auch bei der Farbwahl kannst du frei entscheiden.

Auf unserer Übersicht haben wir ein paar Bauchbänder, welche als Umstandsmode verwendet werden – zusammen getragen.
Du kannst diese vergleichen und den Ratgeber lesen.

Mehr erfahren

Häufige Fragen

Du hast Fragen zur Mode – kein Problem.
Hier gibt es die passenden Antworten.

Ab wann trägt man Umstandsmode?

Es macht Sinn, Umstandsmode etwas später zu kaufen.
Denn erst nach dem dritten Schwangerschaftsmonat fängt dein Bauch an, richtig zu wachsen.

Falls du allerdings nur am Bauch zunehmen solltest, kannst du die Schwangerschaftsklamotten schon vorher kaufen.
Denn am Bauch und an der Brust sind diese mitwachsend.
Schließlich ist das auch, das Prinzip welches hinter den Umstandsbekleidung steckt.

Umstandsmode Ja oder Nein

Ob Umstandskleidung wirklich nötig ist, hängt von der Schwangeren ab.

Es ist doch so…
Nicht jede Schwangere benötigt eine neue Jacke.
Denn bei sehr vielen Schwangeren geht die alte Jacke trotz Schwangerschaft noch zu.

Andere Schwangere nähen sich eine Hosenerweiterung in die alte Hose.
Dann lassen sie den Knopf offen und nutzen die Erweiterung zum Fixieren.

Schließlich musst du allein wissen, ob du Umstandsbekleidung benötigst – oder nicht.

Lassen sich Umstandsklamotten auch nach der Schwangerschaft noch tragen?

Ja, denn diese ist mitwachsend.
So kannst du den Schwangerschaft BH in der Stillzeit nutzen.
Den Pyjama kannst du ebenfalls zum Stillen verwenden.

Umstandskleidung passt sich deinem wachsenden Babybauch an.
Sie wächst also mit.
Nach und vor der Schwangerschaft, passt diese ebenfalls.

Sollte ich Umstandskleidung eine Nummer größer bestellen?

Nein.
Denn die Umstandsmode ist lediglich am Bauch und an der Brust angepasst wurden.
So besitzt die Kleidung dort Raffungen, Schnüre oder Schleifen – womit genau diese Stellen justiert werden können.

Die Bekleidung stimmt – an allen anderen Stellen – mit deiner normalen Größe überein.
Somit kaufst du deine normale Größe, sei es Hose, BH oder Kleid.
Diese passt genau und an Brust und Bauch ist diese erweitert.

Welche Umstandsmode ist im Frühling angesagt?

Erst einmal hängt es vom Wetter ab.
Klassisch sind bei warmen Wetter Caprihosen für Schwangere.
Aber auch lange Röcke oder Kleider können im Frühling getragen werden.
Dazu ein langärmelige Bluse oder Langarmshirt.

Besonders schöne Frühlingsfarben sind die helleren Farben.
Dazu zählen rosa, grün, gelb oder pink.

Im Business Bereich setzt du auf einfarbige Kleidung.
Denn diese unterstreicht mehr deine Souveränität und dient als Verkaufsargument.
Frühlingsfarben bei Businessmode für Schwangere sind beige, hellrosa, rose oder creme.

Welche Umstandsmode trägt man im Sommer?

Sommerliche Umstandsmode sind kurze Hosen, kurze Röcke oder Kleider.
Für besondere Anlässe, wie Hochzeiten oder Standesamt empfehle ich dir festliche Umstandsmode.
Diese besitzt zusätzliche Verzierungen, wie Spitze oder Schleife.

Festliche Schwangerschaftsbekleidung soll immer auch ein Hingucker sein.
Und Spitze und Schleife unterstreichen den festlichen Look.

Ansonsten gilt im Sommer, weiße, leicht lilafarbene, beige oder cremefarbene Umstandsmode.
Diese Bekleidung kannst du im Büro oder in der Freizeit tragen.

Coole Umstandsmode im Sommer sind Shirts mit Aufdruck.
Diese besitzen ein Schwangerschaftsmotiv, wie Baby, Spruch oder Füße.
Dabei soll die witzige Note unterstrichen werden.

Gibt es besondere Umstandsmode im Herbst?

Im Herbst setzt man besonders auf warme Farben.
Dies können braun oder ein dunkleres Blau sein.
Aber auch orange oder weinrot sind typische Herbstfarben.

Im Herbst wird es langsam kühl.
Deshalb solltest du langärmelige Umstandspullover oder Blusen kaufen.
Auch lange Baumwollkleider für Schwangere sind attraktiv.
Ansonsten gilt: lange Hosen, längere Röcke oder Umstandstunika sind angesagt.

Umstandsmode im Winter oder zu Weihnachten

Bei der Umstandsmode zu Weihnachten, gibt es witzige Motive.
Alles in allem zielen diese darauf ab, den Babybauch zu unterstreichen.

So kannst du einen Umstandspullover mit Christbaumkugel kaufen.
Die Kugel ist so positioniert, dass diese deinen Babybauch überdeckt.
Dadurch vermutet der Betrachter, dass du eine Christbaumkugel herumschleppst.
Gleiches Prinzip mit Schneemannmotiv.
Denn der Bauch des Schneemannes ist dein Babybauch.

Nun ist nicht immer Weihnachten.
Seriösere Kleidung für die Kälte sind lange Kleider oder Umstandstuniken, welche über der Hose getragen werden.
Im Winter, sei es durch Weihnachten oder nicht – ist rote Umstandsmode immer angebracht.
Ansonsten gilt – schwarz und weiß geht immer – genauso, wie dunkelblau.

Umstandsmode zum Oktoberfest – was gibt es da?

Es gibt Umstandsdirndl und Trachten zu kaufen.
Diese bestehen aus Kleid mit Trachtenbluse.

Außerdem kannst du Umstandsshirts zum Oktoberfest anziehen.
Diese haben lustige Sprüche im bayerischen Dialekt abgedruckt.

Mehr erfahren