Skip to main content

Was tun bei Vena Cava Syndrom in der Schwangerschaft

HomeSchwangerschaft A-ZAnzeichen & Beschwerden → Vena Cava Syndrom was tun

vena cava syndrom seitenlage

Das Vena Cava Syndrom ist eine Schwangerschaftskrankheit, welche im letzten Drittel der Schwangerschaft auftreten kann.
Im Grunde genommen, handelt es sich dabei – um eine Kreislauferkrankung bei Schwangeren.

In diesem Beitrag erfährst du, was du bei einem Vena Cava Syndrom während der Schwangerschaft tun kannst.

Ursachen für Vena Cava Syndrom im Schlaf

Die Vena Cava ist die untere Hohlvene.
Während der Schwangerschaft wächst deine Gebärmutter immer weiter und wird von Woche zu Woche immer größer.

Irgendwann kann es passieren, dass die Gebärmutter auf der Vena Cava liegt und diese abdrückt.
Somit kommt es zu einem Stau des Blutes und der gesamte Blutfluss zum Herzen wird blockiert.

Tagsüber brauchst du dir kaum Sorgen machen.
Hauptsächlich nachts, wenn du schläfst – kann die Hohlvene, durch die Gebärmutter blockiert werden und es kommt zum Blutstau.

Ab wann kann es zum Vena Cava Syndrom kommen?

Erst in den letzten Schwangerschaftswochen.
Denn erst im letzten Drittel kann die Gebärmutter diese Größe erreichen, dass sie auf die Hohlvene drückt.

Wie kannst du eine Blockierung der Hohlvene bemerken?

Das Vena Cava Syndrom lässt sich an typischen Kreislaufbeschwerden erkennen.

  • Schwindel und Augenflimmern
  • Herzrasen
  • Blutdruckabfall

In der Regel kommt es zu dieser Blockierung nur nachts beim Schlafen.
Wenn du tagsüber, beispielsweise im Sitzen oder Stehen, an diesen Symptomen leidest – würde ich dies checken lassen.

Denn das Vena Cava Syndrom im Sitzen, ist sehr untypisch.
Stattdessen könnten diese Symptome eher auch auf eine Präeklampsie hinweisen, welche untersucht werden sollte.

Wie gefährlich ist ein Vena Cava Syndrom?

Ich gebe zu, dass sich dies sehr bedrohlich anhört.
Mit dieser Aussicht im Hinterkopf, fühlst du dich nachts extrem unsicher und leidest dadurch unter Schlafstörungen.

Aber ich kann dich beruhigen…
Du würdest aufwachen, wenn es zu einer bedrohlichen Situation kommt.
Dein Körper und dein inneres System ist geschult genug, um dich zu wecken.

Glaub mir….
Spätestens wenn dein Kind da ist, wirst du am eigenen Leib erfahren – wie schnell du wach werden kannst.
Denn sobald sich dein Baby nur einmal kurz bewegt, bist du hellwach.

Somit ist dein Körper, auch im Schlaf, immer in Alarmbereitschaft und sofort zur Stelle, wenn er gebraucht wird.

Das bedeutet für dich…
Du wachst sofort auf, wenn irgendetwas nicht stimmt.

Eine stabile Seitenlage verhindert das Vena Cava Syndrom in der Schwangerschaft

Du solltest wissen…
Die Hohlvene verläuft entlang der Wirbelsäule.
Und zwar auf der rechten Seite.

Und dieses Wissen kannst du nutzen.
Deshalb solltest du dir, gleich zu Beginn der Schwangerschaft, angewöhnen auf der linken Seite zu schlafen.

Wie kann man sich die linke Seitenlage für die Schwangerschaft angewöhnen?

Mit einem Schwangerschaftskissen.
Dieses klemmst du dir zwischen die Beine und legst dich ansonsten ganz auf das Kissen.

Dadurch, dass das Kissen zwischen deinen Beinen eingeklemmt ist – drehst du dich nachts auch nicht hin und her.
Das Kissen fixiert dich somit in der linken Seitenlage und sämtliche Vena Cava Sorgen sind gelöst.

Später, nach der Schwangerschaft, kannst du das Kissen als Stillkissen weiter nutzen. Mehr erfahren>>

Zusammenfassung:

  • Das Vena Cava Syndrom ist eine Schwangerschaftsbeschwerde, welche erst in der späten Schwangerschaft auftritt.
  • Dabei drückt die, inzwischen sehr große, Gebärmutter die Hohlvene ab und sorgt somit für eine Stauung des Blutes.
  • Das Herz wird dadurch nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt und typische Kreislaufbeschwerden stellen sich ein.
  • Da die Vena Cava Stauung nur nachts beim Rückenschlafen auftritt, solltest du dir das Seitenschlafen schon sehr früh in der Schwangerschaft angewöhnen.

Mehr zum Thema Schwangerschaft und Geburt, erfährst du auf unseren Übersichtsseiten

Du hast weitere Fragen zur Schwangerschaft? Auf unseren Kategorieseiten bekommst du eine Übersicht zu den wichtigsten Artikeln. Außerdem beantworten wir, für dich, die wichtigsten Fragen. So kannst du dich gezielt, schnell und problemlos ins Thema einlesen.