Skip to main content

Wickelrucksack: 11 Dinge, worauf du beim Kauf achten solltest

HomeBaby & Kleinkind A-ZWickelrucksack → worauf achten

Wickelrucksack ist nicht gleich Wickelrucksack.

Bei der Auswahl eines Wickel- bzw. Mamarucksackes gibt es verschiedene Features, welche der Rucksack zwingend haben soll.

Die Anforderungen an einen Mamarucksack sind verständlicherweise sehr hoch.
Denn du willst den Rucksack sicherlich nicht nur bequem tragen können.
Er sollte einfach mehr können, als einen bequemen Tragekomfort zu bieten.
Dass die Träger verstellt werden können und gepolstert sind – ist schließlich Standard.

Aber so ein Wickelrucksack soll schließlich auch, als Stillrucksack oder Babysachen-Organizer fungieren.
In diesem Beitrag erfährst du, worauf du beim Kauf eines Wickelrucksackes achten solltest und wir stellen dir einige Modelle genauer vor.

1. Wickelrucksack mit vielen Fächern

Sämtliche Wickelrucksäcke haben zwei separate Taschen.
Dabei ist gerade die Mitteltasche oftmals sehr groß und besitzt sehr viele separate Innenfächer.

Es handelt sich dabei um Steckfächer, in welchen du die Babywindeln, die Wickelauflage, eine Milchpumpe, Trinkflaschen oder Babynahrung verstauen kannst.

Lässig Wickelrucksack mit Organizer

109.95 € 119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Einige Wickelrucksäcke verfügen über 6 oder 7 Innenfächer.
Andere wiederum besitzen gerade einmal 2.
Im Vergleich, verfügen die meisten Wickel- oder Mamarucksäcke über 4 separate Innenfächer, wobei einige durch einen Reißverschluss verschlossen werden können.

Weiterhin wichtig ist, dass diese Innenfächer leicht abwischbar und problemlos zu reinigen sind.
Deshalb sollte der Wickelrucksack nicht nur besonders groß und geräumig sein, sondern auch aus einem praktischen Material bestehen.

2. Wickelrucksack mit Vorderfach für Trinkflaschenhalterungen

Wickelrucksack mit 3 Flaschenhalterungen

35.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*
So die Mitteltasche kennst du nun.
Nun kommen wir zum Vorderfach.

Auch dieses Fach ist praktisch.
Denn die meisten Wickelrucksäcke verfügen über Trinkflaschenhalterungen.

Somit kannst du problemlos zwei oder drei zusätzliche Babyflaschen in den Rucksack packen.
Das Schöne daran ist, dass diese nicht hin und her geschleudert werden können.
Somit bist du immer sicher, dass Milch oder auch Tee nicht ausgeschüttet werden könnte.

Leichte Reinigung ist auch hierbei unverzichtbar.
Denn auch bei den Flaschenhalterungen steht der praktische Komfort im Vordergrund.
Die meisten Wickelrucksäcke setzen bei den Getränkehalterungen auf leicht zu reinigende Stoffe.
Somit musst du den Rucksack nicht komplett waschen und kannst verschüttete Getränke mit einem Tuch sehr leicht abwischen.

3. Wickelrucksack mit wasserdichten Fächern für feuchte Kleidung

Am Rückenteil besitzen sehr viele Wickelrucksäcke noch ein zusätzliches Fach.
Dieses ist wasserdicht und dient dazu, feuchte Kleidung zu transportieren.

Falls du Stoffwindeln für dein Baby verwendest, kannst du diese hier lagern.
Aber diese nassen Windeln wirst du höchstwahrscheinlich sowieso in einer separaten Plastiktüte haben.

Wasserfester Wickelrucksack Pomelo Best

39.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Wickelrucksack mit wasserdichten Rückenfach

32.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Aber bedenke bitte…
Dein Kind wird größer.
Und ein Wickelrucksack ist für den Outdoor Bereich gemacht.
So wirst du diesen wahrscheinlich tragen, wenn dein Kind und du auf dem Spielplatz seid.

Und auf sämtlichen Spielplätzen gibt es Wasserspiele.
Gerade im Sommer sind diese sehr angenehm und amüsant.
Dennoch wird dein Kind oder Baby nass werden.

Glaub mir, das bleibt nicht aus.
Und gerade deshalb solltest du auf ein wasserfestes Innenfach setzen.
Hier kannst du dann die nassen Klamotten lagern, ohne dass die Feuchtigkeit in den Rucksack eindringt.

4. Wickelrucksack mit praktischen Seitentaschen für Feuchttücher

Dies ist ebenfalls eine ziemlich praktische Komponente, welche fast jeder Wickelrucksack hat.
Denn dadurch kannst du bequem Feuchttücher im Rucksack lagern.

Und machen wir uns nichts vor….
Feuchttücher brauchst du bei einem Baby ständig.

Das wirklich Praktische dabei ist, dass du die Feuchttücher ganz leicht aus der Seitentasche ziehen kannst.
Die Schlitze machen es möglich.

Wickelrucksack Feuchttuchschlitz

32.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Wickelrucksack Feuchttücher verschließbar

35.99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Einige Wickelrucksäcke setzen nochmal einen drauf.
Denn die Feuchttuchschlitze sind über Reißverschlüsse verschließbar.
Dadurch wird erreicht, dass diese nicht austrocknen können.
Gerade, wenn du die Feuchttuchpackung nicht ständig herausnehmen oder wechseln willst – macht dieser Verschluss wirklich Sinn.

5. Wickelrucksack mit Diebstahlfach fürs Handy sorgt für Sicherheit unterwegs

Ich gebe zu, dass dies nicht zwingend eine Anforderung sein muss.
Dennoch haben viele Eltern das Handy immer dabei.

Und ein verstecktes Handyfach ist eines nettes Feature, welches mitunter für dich notwendig ist.
Deshalb besitzen einige Rucksäcke auf der Rückseite eine zusätzliches Fach.
Dieses wird durch einen Reißverschluss geöffnet und wieder verschlossen.
Schließlich ist dieses Fach so groß, dass bequem ein Handy, Portemonnaie oder Schlüssel hineinpasst.

Wickelrucksack Wertsachenfach

36.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Wickelrucksack Handyfach

39.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

6. Wickelrucksack Laptopfach für Outdoor Lernen oder Arbeit im Freien

Auch dieses Fach ist mehr oder weniger ein Nice-to-Have-Feature anstatt einer Must-Have-Funkion.
Aber es gibt Mamas, welche das Notebook bzw. den Laptop, auch unterwegs benötigen.
Viele wollen auch im Outdoor Bereich arbeiten oder für ihr Studium lernen.

Außerdem nutzt die ganze Familie den Wickelrucksack.
Und so sieht man, auf deutschen Spielplätzen, es ziemlich häufig – dass der Papa am Laptop lernt und die Mama kümmert sich um das Baby. – Oder umgedreht.

Wickelrucksack Laptopfach Pipi Bear

39.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Wickelrucksack mit Notebookinnenfach

34.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Wie auch immer…
Ein Laptopfach ist bei einem Wickelrucksack ein willkommenes Zusatzfach.
In den Produktbeschreibungen kannst du genau nachlesen, wie groß dieses Laptopfach ist.
Außerdem ist das Notebook oder das Tablett oftmals auf den Produktbildern abgebildet.
So kannst du auf einen Blick sehen, wie groß das Fach, der ganze Rucksack im Vergleich zum Computer ist.

7. Wickelrucksack mit USB Port als nettes Zusatz Feature

Auch dies braucht nicht jede Mama.
Aber vielleicht gehörst du zu denen, welche ihr Handy unterwegs laden wollen.
Dann ist ein Wickelrucksack mit USB Anschluss genau richtig, für dich.

Dazu musst du allerdings eine Powerbank besitzen.
Diese schließt du im Rucksack an.
Es bietet sich dann an, einen Rucksack mit einem Reißverschluss-Innenfach zu wählen.

Wickelrucksack USB Port Future Founder

37.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Wickelrucksack USB Anschluss Mofut

35.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Außen verbindest du dann dein Handy mit dem USB Anschluss des Rucksackes und schon wird dein Handy unterwegs geladen.

Welchen Vorteil hat das?
Du kannst dein Handy, beim Laden, in der Hand behalten.
Ohne den Rucksack müsstest du die Powerbank in der einen Hand halten und das Handy in der anderen.

Alternativ dazu, kannst du die Powerbank auch im Rucksack ohne USB verstauen.
Dann brauchst du aber ein sehr langes Verbindungskabel zwischen Handy und Powerbank.

8. Wickelrucksack mit Kinderwagenbefestigung als wichtiger Bestandteil im Set

Auf manche Innentaschen und Zusatzfeature kannst du sicherlich getrost verzichten.

Die Kinderwagenhalterung sollte der Wickelrucksack aber haben.

Denn durch dieses Hakengestell kannst du den Mamarucksack wunderbar anhängen.

Achte darauf, dass das Schlaufensystem aus zwei Teilen besteht.
Es sollte somit Schlaufen und separate Haken sein.
Denn dadurch kannst du die Schlaufen mit Haken immer am Kinderwagen hängen lassen und den Wickelrucksack über die Karabinerhaken lösen.

Dies hat den Vorteil, dass du nicht immer das ganze Gestell auf- und abbauen musst.
Einfach Haken öffnen, Rucksack anhängen und genauso leicht wieder lösen. Mehr erfahren>>

9. Wickelrucksack als Umhängetasche nutzen

Neben der Kinderwagensicherung bekommst du bei einigen Modellen noch einen Extra Gurt dazu.
Dort wo die Riemen zur Befestigung der Kinderwagensicherung sind, kannst du dann den Extra Gurt anlegen.

Schließlich kannst du dadurch den Wickelrucksack, mit zwei Handgriffen, in eine handliche Wickeltasche verwandeln.
Diese Wickeltasche lässt sich dann, aufgrund des Schultergurtes, umhängen oder weiterhin als Rucksack tragen.

Wickelrucksack mit Zusatzgurt

85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

10. Wickelrucksack mit Isolierfach als netter Zusatz

Auch ein zusätzliches Isolierfach oder eine mitgelieferte Isolierabdeckung kann nützlich sein.
Gerade, wenn du im Winter draußen unterwegs bist – kannst du das Innere des Babyrucksackes schön warm halten.

Die Isoliertasche gibt es bei Wickelrucksäcken im Set dazu.
Diese sieh so ähnlich aus, wie eine Federtasche und hält die enthaltene Babyflasche warm.

Aber eine gute Isolierflasche, welche Tees oder Ähnliche Heißgetränke warm hält, tut das Gleiche.
Deshalb ist eine zusätzliche Isoliertasche bei einem Wickelrucksack nicht zwingend notwendig – aber sicher nützlich.

Wickelrucksack mit Isoliertasche

35.99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Wickelrucksack mit Isolierfach

31.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

11. Wickelrucksack mit Wickelauflage im Set kaufen

Wickelrucksäcke kannst du gleich im Set, mit der passenden Wickelauflage, bestellen.
Dies hat sicherlich den Vorteil, dass du keine extra Wickelauflage für unterwegs brauchst.

Aber letztlich kannst du diese auch separat bestellen.
Dies sollte somit kein Grund sein, den einen oder anderen Wickelrucksack zu verschmähen – nur weil dieser kein Komplettset mit Wickelauflage ist.

Wickelrucksack Set mit Wickelunterlage

19.99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Wickelrucksack mit Unterlage

77.82 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

zum Sparangebot*

Aber falls die Auflage für dich beim Kauf eines Wickelrucksackes eine wichtige Rolle spielt – solltest du darauf achten – dass diese faltbar ist.
Schließlich muss diese im Rucksack, genügend Platz einsparen.

Außerdem sind die Wickelauflagen wasserdicht und leicht zu reinigen.
In der Größe unterscheiden sich die Auflagen – von Rucksack zu Rucksack.
Achte also beim Kauf des Wickelrucksackes nicht nur auf den Rucksack, sondern auch auf die Größe der Unterlage.

Zusammenfassung:

  • Falls du einen Wickelrucksack kaufen willst, gibt es ein paar Empfehlungen worauf du achten solltest.
  • Dies ist, in erster Linie, der Hinweis, dass genügend Staufächer vorhanden sein sollten.
    Denn alles Weitere ist immer irgendwie nachrüstbar.
  • Weiterhin wichtig ist, dass der Wickelrucksack eine Kinderwagenbefestigung hat.
    Schließlich willst du den Mamarucksack nicht die ganze Zeit herumtragen
  • Ich würde dir auch empfehlen, auf die Seitenfächer zu achten.
    Denn durch die Feuchttuchschlitze lassen sich Taschentücher sehr leicht entnehmen.
    Und ein Feuchttuch brauchst du, mit Baby, ständig.
  • Nett, aber nicht zwingend notwendig sind Fächer für den Laptop oder das Handy.
    Auch der USB Anschluss ist eine Zusatzfunktion, welche nicht zwingend dabei sein muss.
  • Das Fehlen einer Isoliertasche oder einer Wickelauflage sollte dich ebenfalls nicht davon abhalten, den Rucksack deiner Wahl zu kaufen. Das sind alles Dinge, welche du für wenig Geld, sofort nachkaufen kannst.
  • Letztlich bleibt zu sagen, dass das Auge mitkauft.
    Ich empfehle dir deshalb auf die Größe und der Anzahl der Fächer zu achten. Und schließlich dann das Design und Farbe entscheiden lassen.
    Was nützt ein komfortabler Wickelrucksack, welcher optisch aber nicht zu dir passt.
    Das macht dann auch keinen Spaß, oder?
    Also lass das Auge entscheiden – der Rest ist meistens nicht ganz so wichtig.